Newsletter

* = Benötigte Eingabe

Friedrich-Ebert-Stiftung
Office East-Jerusalem
P.O. Box 25126
Mount of Olives St. 24
91251 Jerusalem

Phone: 00972-2-532 83 98
Fax: 00972-2-581 96 65

E-Mail: info@fespal.org
www.fespal.org

Sie sind hier

unnamed (1)

Kurzbericht:” Perspektiven der zukünftigen israelischen Politik gegenüber der Palästinafrage“

Am Donnerstag, den 09. Februar 2017, organisierte die Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit ihrem Partner Pal-Think für Strategische Studien eine Diskussionsrunde mit dem Titel “Perspektiven der zukünftigen israelischen Politik gegenüber der Palästinafrage“ in Gaza Stadt.

Lesen Sie hier mehr...
16107492_10154438941001225_6417466148745097439_o (2)

Das Young Leaders Projekt in Gaza hält seine erste Sitzung in 2017

Am 13. und 14. Januar führte die FES in Kooperation mit unserem Partner Save Your Future Society (SYFS) im Rahmen des Young Leaders Projekts eine Trainings- und Diskussionsrunde zum Thema „Meinungsfreiheit“ in Gaza City durch.

Lesen Sie hier mehr...
unnamed

Kurzbericht: “Russlands außenpolitische Positionierung im Nahen Osten”

Am Mittwoch, den 11. Januar 2017, organisierte die Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit ihrem Partner Pal-Think für Strategische Studien eine Rundtisch-Diskussion mit dem Titel “Russlands außenpolitische Positionierung im Nahen Osten” in Gaza City.

Lesen Sie hier mehr...
SONY DSC

FES veranstaltet Expertendiskussion zum IPCC Report mit dem Thema „Stadtentwicklung in Area C“

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) veranstaltete in Kooperation mit dem International Peace & Cooperation Center (IPCC) kürzlich eine Expertendiskussion anlässlich der FES-IPCC Publikation „Community Development in Area C: Challenges and Opportunities“. IPCC stellte im Rahmen der Veranstaltung am 13. Dezember seine Arbeit in Area C des besetzten Westjordanlandes vor und erläuterte die Schwierigkeiten der Infrastrukturplanung mit denen […]

Lesen Sie hier mehr...
unnamed (2)

Besuch von SPD-Bundestagsabgeordneten

Unter dem Titel „Der aktuelle Stand des Nahostkonflikts und Perspektiven einer friedlichen Konfliktlösung“ empfing die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) am 23. März 2016 die Abgeordneten der Sozial Demokratischen Partei (SPD) Birgit Kömpel, Florian Post, Bernd Rützel und Andreas Schwarz.

Lesen Sie hier mehr...
0dae7af8-760d-4b61-ae7d-7991a63bd156

FES-PASSIA Roundtable: Brexit – Konsequenzen für Nahost sowie für die britische und europäische Außenpolitik

Das Votum des britischen Volkes für den Ausstieg des Vereinigten Königreiches aus der EU („Brexit“) vom 23. Juni beschäftigt seit jeher den internationalen politischen Diskurs

Lesen Sie hier mehr...
SONY DSC

Workshop über „Eine sozial gerechte Entwicklung“ in Palästina

Im Rahmen des Regionalprojekts der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zum Thema „For Socially Just Development – Economic Policies for Social Justice in the MENA Region“ organisierte die FES Ost-Jerusalem am 5. Juni 2016 einen Workshop zum gleichnamigen Thema in Ramallah.

Lesen Sie hier mehr...